Skip to main content
Mariella Ahrens
P.Schneider-Schmelzer/SUPERillu
Mariella Ahrens
Single, glücklich & Oktoberfest

Seit August ist die Schauspielerin wieder Single, ist von ihrem 13 Jahre jüngeren Ex-Freund getrennt. Auf dem Oktoberfest amüsierte sie sich aber prächtig

Redaktion
on 21. September 2017

Drei Jahre waren sie ein glückliches Paar, strahlten verliebt von den roten Teppichen des Landes – Schauspielerin Mariella Ahrens, 48, und ihr junger Freund Sebastian Esser. Die 13 Jahre Altersunterschied schienen beiden nichts auszumachen. Im Gegenteil, sie planten ihre Zukunft, zogen zusammen, er vergötterte ihre beiden Töchter aus früheren Beziehungen, und sie wünschten sich beide noch ein gemeinsames Kind.

Doch ihr Liebesglück, das 2014 so vielversprechend in einer Berliner Bar begann, hat nun ein trauriges Ende gefunden. „Ich habe unsere Beziehung beendet, weil im Endeffekt die Basis nicht mehr gestimmt hat“, wurde die Schauspielerin in der Zeitschrift „Bunte“ zitiert. Und weiter: „Dadurch habe ich keine Zukunft mehr für ein gemeinsames Wir gesehen.“

In einer Sprachnachricht an SUPERillu sagte sie über ihren Schritt: „Ich bin traurig, aber das war die komplett richtige Entscheidung. Jetzt schaue ich vorwärts.“ Mit ihrer Tochter würde sie nun erst einmal in den Mädelsurlaub nach Mallorca reisen, wie jedes Jahr, und versuchen ein bisschen abzuschalten.

Das war Ende August. Jetzt zeigte sich Mariella Ahrens gut gelaunt und als attraktiver Single auf dem Münchner Oktoberfest. Im Promi-Festzelt Käfers Wies'n Schänke ließ sie die Krüge klingen.I

Ihrem Ex Sebastian Esser, ein Berliner Internetunternehmer, schien das Liebes-Aus sehr an die Nieren zu gehen. Im Gespräch mit Bunte.de sagte er: „Wir haben uns sehr geliebt, und unsere Trennung tut mir weh. Mariella ist eine tolle Frau, und wir hatten eine wahnsinnig tolle und liebevolle Zeit zusammen.“

Nachdem sich Mariella und ihr damaliger Ehemann Patrick Graf von Faber-Castell Ende 2012 getrennt hatten, war Sebastian der Erste gewesen, der ihr Herz wieder erobern konnte. Er schien der Mann zu sein, auf den sie nach zwei Jahren Singledasein gewartet hatte. Leider wurde aus dem anfänglichen Traumprinzen nun doch leider nur ein Lebensabschnittsgefährte.

Redaktion
on 21. September 2017

Das passt dazu...