Skip to main content
Frauke Petry
N.Kuzmanic/SUPERillu
Frauke Petry
Warum sie die AfD verlassen will

Sachsens AfD Chefin Frauke Petry empfindet offenbar ihre eigene Partei als „gärigen Haufen” und „anarchische Partei”

Redaktion
on 26. September 2017

Sachsens AfD-Chefin Frauke Petry will ihre Partei verlassen. Auch ihr Mann Marcus Pretzell, Vorsitzender der Rechtsaußen-Partei, will seiner Frau folgen. Das kündigten beide am 26. September an. Einen Tag zuvor hatte Petry auf einer spektakulären Pressekonferenz ihrer Partei angekündigt, nicht der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag angehören zu wollen.

Hier begründet Frauke Petry ihren Schritt.

Redaktion
on 26. September 2017

Das passt dazu...