Skip to main content
Bombenentschärfung, Potsdam. 8.11.2017
dpa
Eilmeldung
Bombenentschärfung in Potsdam

Verkehrschaos, Evakuierung, Stau. Die Stadt ist im Ausnahmezustand

Jana Schellschmidt
on 8. November 2017

Potsdam liegt lahm. Wegen der Entschärfung einer Bombe müssen 9700  Potsdamer ihre Häuser verlassen. Seit 8 Uhr ist kein Durchkommen mehr in der südlichen Innenstadt. Das Problem: "Noch ist nicht klar, womit genau es die Einsatzkräfte in Potsdam zu tun haben", erklärte Kampfmittel-Experte Mike Schwitzke gegenüber "Potsdamer Neueste Nachrichten". Er ist der Mann, der die Bombe entschärfen wird.

Ein Verkehrschaos und lange Autoschlangen auf der Pappelallee sind die Folge. Auch in der Breite Straße wurde eine Absperrung errichtet. Älteren Menschen werden in Evakuierungsbusse begleitet. Vier Bewohner im Sperrkreis weigern sich allerdings hartnäckig, ihre Wohnungen zu verlassen, wodurch sich die Evakuierung weiter verzögert. Mittlerweile soll ein Schlüsseldienst unterwegs sein, um der Polizei die Wohnungstür zu öffnen.

Jana Schellschmidt
on 8. November 2017

Das passt dazu...